Was suchst du?
Sicherheitstipps

letgo wurde viele Millionen Male heruntergeladen und bietet mehrere Millionen Artikel zum Verkauf an. Die Mehrzahl der letgo-Nutzer ist vertrauenswürdig und Online-Kleinanzeigen werden seit Jahrzehnten in den USA und dem Rest der Welt problemlos zum Handeln genutzt. Dennoch ist es immer wichtig auf Nummer sicher zu gehen, wenn du online Sachen kaufst oder verkaufst.

Die Sicherheit und Zufriedenheit unserer Nutzer ist für uns höchste Priorität. Wir möchten, dass du gute Erfahrungen machst, wenn du Dinge auf letgo kaufst und verkaufst. Bevor du also anfängst nach einem neuen Laptop zu suchen oder das Fahrrad, das du nicht mehr nutzt, einzustellen, empfehlen wir dir, diese Sicherheitshinweise zu lesen:

  • Triff Leute für einen Handel immer persönlich und wähle für das Treffen einen öffentlichen Ort – zum Beispiel ein Café oder Supermarkt – um Waren und Geld auszutauschen. Sei skeptisch, wenn sich ein Nutzer nicht mit dir persönlich treffen will oder er darauf besteht, dass eine andere Zahlungsmethode als Bargeld genutzt wird. Überweise kein Geld an jemanden, den du nicht persönlich getroffen hast, und kaufe nichts, ohne es vorher gesehen zu haben.
  • Für größere Objekte wie zum Beispiel Möbel, muss du dich den Verkäufer/Käufer zuhause treffen. Wir empfehlen in diesem Fall dringend eine weitere Person dabei zu haben.
  • Vermeide Schecks und Postanweisungen (z.B. Western Union). Falls du dich entschließen solltest, PayPal zu nutzen, schütze dich gegen Betrug, indem du dich über die häufigsten PayPal-Betrugsmaschen informierst.
  • Sei vorsichtig gegenüber Nutzern, die ungewöhnliche Bedingungen stellen oder Vorschläge machen. Zum Beispiel, wenn ein Käufer darauf besteht dir einen Scheck mit einem höheren Betrag als von dir gefordert zu schicken. (Das ist eine häufig genutzte Betrugsmasche.)
  • Es gibt Millionen toller Angebote auf letgo. Aber sei bitte vorsichtig bei Artikeln zu absurd niedrigen Preisen, Katalogfotos oder Fotos, die offensichtlich nicht vom Nutzer gemacht wurden. Falls es zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch.
  • Der beste Weg, um einen Handel abzuschließen, ist die Ware und das Geld gleichzeitig auszutauschen. Überweise niemals Geld im Voraus.
  • Wenn du Bargeld entgegen nimmst, stelle sicher, dass es sich nicht um Falschgeld handelt. Informiere dich bei der Bundesbank, woran du echte Geldscheine erkennst.
  • Vertraue keinen Nutzern, die ungewöhnliche Anfragen machen oder die Nachrichten schicken, die wie Spam wirken. Handle so lokal wie möglich und meide Käufer, die in einem anderen Land oder anderen Stadt sind und darum bitten, dass du deinen Artikel verschickst.
  • Falls du Zweifel an der Identität einer Person hast und sicherstellen möchtest, dass sie ist, wer sie vorgibt zu sein, und sich tatsächlich in deiner Gegend befindet, rufe sie kurz an, bevor ihr euch auf ein Treffen einigt und suche im Internet nach Informationen zu der Person.
  • Gib niemals deine persönlichen Zahlungsinformationen weiter, um für einen Artikel zu bezahlen.
  • Wir empfehlen, dass du mit anderen Nutzern ausschließlich über die Gesprächsfunktion der letgo-App kommunizierst.
  • Solltest du irgendwelche Zweifel an der Seriosität des Nutzers haben, finde einen anderen Käufer/Verkäufer. Es gibt genug davon auf letgo!
  • Überprüfe immer das Profil des Verkäufers. (Das Gleiche gilt für potentielle Käufer.)
  • Stelle sicher, dass Informationen wie der Zustand der Ware, Preis und Zahlungsmethode klar aus dem Angebot hervorgehen und ihr euch vor dem Treffen über alles einig seid. Sollte der Verkäufer einfache Fragen zu dem Artikel nicht beantworten können, finde einen anderen Verkäufer
  • Bevor du für etwas bezahlst, begutachte es und stelle sicher, dass alles der Beschreibung des Verkäufers entspricht.
  • Teste einen Artikel ausgiebig, bevor du ihn bezahlst, um sicherzustellen, dass alles einwandfrei funktioniert. Vor allem, wenn du Elektronikartikel, Autos, Fahrräder oder ähnliche Dinge kaufst.
    • Anmerkung: Wenn du ein Fahrzeug kaufst, überprüfe immer zuerst die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) und kontaktiere die entsprechenden Stellen, um sicherzugehen, dass das Fahrzeug nicht gestohlen wurde oder in einen Unfall verwickelt war.
  • letgo nutzt eine Kombination von echten Menschen und künstlicher Intelligenz, um dafür zu sorgen, dass unsere Plattform sicher bleibt. Dennoch bitten wir unsere Nutzer darum unangemessene Angebote oder Nutzer zu melden. Wenn du glaubst, dass ein Käufer oder Verkäufer auf letgo anstößig ist oder vorhat andere Nutzer unserer App zu betrügen, melde diesen Nutzer bitte sofort, damit wir einschreiten und gegebenenfalls weitere Schritte einleiten können, wie zum Beispiel den Nutzer zu sperren. Falls du von einem Nutzer betrogen wurdest oder glaubst, dass deine persönliche Sicherheit gefährdet ist, kontaktiere sofort deine örtliche Polizeistelle.

Hast du weitere Fragen, die hier nicht beantwortet wurden? Dann schau einmal in unsere Hilfe-Ecke für weitere Informationen über die Nutzung von letgo.